Was wir machen

Die Region verfügt über eine hohe Konzentration an praktischen Akteuren der Holzverarbeitung und -anwendung. Vor diesem Hintergrund ist die Vision für das Zentrum die intensive Kooperation von Forschung und Praxis: Im Dreieck Praxis – Wissenschaft – Öffentlichkeit will es einen kontinuierlichen Know-how- und Informationstransfer installieren, um die Weiterentwicklung der Arbeit mit dem in der Region präsenten nachhaltigen Werkstoff Holz zu beschleunigen, neue Technologien in großer Nähe zum Anwender zu erforschen. Dabei werden wichtige Zukunftsthemen identifiziert und adressiert.

Der Themenkomplex Wald/Forst – Holzwirtschaft – Holzanwendung prägt die Kulturlandschaft des Landkreises Waldshut und des gesamten Schwarzwaldes seit vielen Jahrhunderten. Aufbauend auf diesem Erbe sollen die Themen Umwelt- und Klimaschutz in einer konzertierten Weise adressiert werden. Durch die intensive Vernetzung neuer wie auch vorhandener Aktivitäten im Kontext „Holz“ werden die offensichtlich großen Zukunftspotenziale rund ums Holz zugänglich, ihr Nutzen in Bezug auf Nachhaltigkeit effektiver und effizienter zugänglich. Dabei erstrecken sich die Themen von der ökologischen „Erzeugung“ und verträglichen Gewinnung des nachwachsenden Rohstoffs über die verantwortungsvolle Herstellung von Bauprodukten bis zur sinnvollen Materialverwendung, insbesondere beim Bauen.

Forschung &
Entwicklung

Fort- &
WeiterBildung

Aufklärung &
Bewusstseinsförderung

Vernetzung & Unterstützung